19.09.2013 - Die Erde vermessen - Änderungen erfassen

Die beiden deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und Tan-DEM-X vermessen gemeinsam die Erde. Aus den Daten wird dann ein dreidimensionales, homogenes Höhenmodell in noch nie dagewesener Auflösung erstellt.

Das DLR berichtet über dieses spannende Thema in der aktuellen Ausgabe des Magazins "DLR-Erdbeobachtung".

Die INVENT GmbH hat in diesem Projekt die Prozessentwicklung für die Herstellung von hochpräzisen Hohlleiterschlitzantennen als Kernstück der SAR Radarantennen sowie für die Herstellung von Struktur-/Thermalkomponenten aus ultrahochmoduligen Pechfasern übernommen.
Bild © DLR (CC-BY 3.0)

Mehr

News

Wall#E – Gewinner INNOspace Masters 2017

Am Mittwoch den 17.05.2017 wurde in Berlin zum zweiten Mal der Preis des INNOspace Masters Wettbewerbs „Space 4.0“ des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) überreicht. 140 Teilnehmer aus...mehr

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr