19.09.2013 - Die Erde vermessen - Änderungen erfassen

Die beiden deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und Tan-DEM-X vermessen gemeinsam die Erde. Aus den Daten wird dann ein dreidimensionales, homogenes Höhenmodell in noch nie dagewesener Auflösung erstellt.

Das DLR berichtet über dieses spannende Thema in der aktuellen Ausgabe des Magazins "DLR-Erdbeobachtung".

Die INVENT GmbH hat in diesem Projekt die Prozessentwicklung für die Herstellung von hochpräzisen Hohlleiterschlitzantennen als Kernstück der SAR Radarantennen sowie für die Herstellung von Struktur-/Thermalkomponenten aus ultrahochmoduligen Pechfasern übernommen.
Bild © DLR (CC-BY 3.0)

Mehr

News

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr

Technologisches Leuchtturmprojekt

Das Land Niedersachsen überreicht der INVENT GmbH einen Förderbescheid für ein technologisches Leuchtturmprojekt mit der TU Braunschweig und dem DLR in Höhe von 478.000 Euro und fördert dadurch die...mehr