05.07.2016 - INVENT GmbH vor 20 Jahren gegründet

Die Gründung der INVENT GmbH jährte sich zum zwanzigsten Mal. Im Jahr 1996 wurde die INVENT GmbH am 14. Juni aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ausgegründet und ist seit 2002 als eigenständiges Unternehmen in der Christian-Pommer Straße 34 ansässig. Aus der einst kleinen Innovationsschmiede wurde ein Engineering-Spezialist für Faserverbundtechnologien mit mittlerweile über 80 Mitarbeitern. Entwickelt und produziert werden Strukturbauteile und Funktionskomponenten überwiegend für den Bereich der Luft- und Raumfahrt. Darüber hinaus spielen heute auch die Verkehrstechnik, der Anlagen- und Maschinenbau sowie die Medizintechnik eine wichtige Rolle für eine breite Aufstellung des Unternehmens. Das Aufgabengebiet erstreckt sich über die Bearbeitung theoretischer Studien und Prototypenfertigung bis zur Entwicklung und Serienfertigung für Luft- und Raumfahrtanwendungen. Neben der Autoklavtechnik werden Press- und Wickeltechnik sowie verschiedene Inspektionsmethoden angewendet, um die anspruchsvollen Leichtbaustrukturen herzustellen.

„Unsere Mannschaft besteht sowohl aus etablierten wie auch jungen, ehrgeizigen Kräften. Sechs Auszubildende werden derzeit im Rahmen der internen Nachwuchsförderung an unterschiedliche Berufe herangeführt.

Das Besondere ist, dass wir im Bereich Produktentwicklung alles aus einer Hand anbieten können. Von der Berechnung und der Dimensionierung über Konstruktion und Konzeption der Prototypen bis hin zur Serienfertigung erfolgen alle Bearbeitungsschritte hier am Standort. Mit einigen Produkten konnte die INVENT GmbH so ein nationales und europaweites Alleinstellungsmerkmal schaffen.“, erläutern der Geschäftsführer Herr Wichmann und Christoph Tschepe, Geschäftsfeldleiter Raumfahrt.

 

News

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr

Technologisches Leuchtturmprojekt

Das Land Niedersachsen überreicht der INVENT GmbH einen Förderbescheid für ein technologisches Leuchtturmprojekt mit der TU Braunschweig und dem DLR in Höhe von 478.000 Euro und fördert dadurch die...mehr