19.05.2017 - Wall#E – Gewinner INNOspace Masters 2017

Am Mittwoch den 17.05.2017 wurde in Berlin zum zweiten Mal der Preis des INNOspace Masters Wettbewerbs „Space 4.0“ des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) überreicht. 140 Teilnehmer aus Unternehmen, Start-Ups, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus zehn europäischen Ländern haben ihre zukunftsweisenden Ideen für die Raumfahrt eingereicht. Das Projekt "Wall#E", basierend auf einem Konsortium aus dem Institut für Raumfahrtsysteme der TU Braunschweig, INVENT und iPAT, wurde als Gesamtgewinner des Wettbewerbes ausgezeichnet. Ziel des Projektes ist die Integration von Energiespeicherfunktionen in tragende Strukturen von Satelliten und Raumfahrzeugen. Hierfür werden die immer stärker eingesetzten Faserverbundstrukturen mit neuartigen Feststoffbatterie-Materialien ausgestattet, um Masse und Volumen einzusparen. Folglich werden auch die Startkosten für Missionen reduziert. Auf lange Sicht könnte diese neue Technologie ebenfalls für Trägerraketensysteme, Raumstationen und erdgebundene Anwendungen angewendet werden.

News

Europäische Sonde fliegt zum Merkur

Am vergangenen Samstag wurde die europäisch-japanische Raumsonde "BepiColombo" vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana zum kleinsten und unbekanntesten Planeten unseres...mehr

ExoMars rover shaken up properly

To make sure the ExoMars rover can withstand the vibrations and shocks of launch, atmospheric entry, parachute deploy and landing, a structural and thermal model is shaken on a vibration table these...mehr