DE EN 

Prepregtechnik – vorimprägnierte Faserprodukte

Als Prepreg bezeichnet man ein Vorprodukt, welches zur Herstellung von Faserverbundbauteilen genutzt wird. Ein solches Prepreg besteht aus einem Fasermaterial, das schon mit einem Kunstharz imprägniert ist, also vorimprägniert wurde. Die Materialvielfalt bei der Verwendung von Prepregs ist erheblich. Nicht nur die Faser selbst, sondern auch die Art des Fasermaterials (beispielsweise Gewebe oder Gelege) kann ebenso bedarfsorientiert konfektioniert werden wie die umschließende Kunstharzmatrix. Die Herstellung der Bauteile bei INVENT erfolgt unter spezifischen Druck- und Temperaturbedingungen  – zum Beispiel in einem Autoklaven oder unter Vakuum.

Technische Daten

Tiefkühlraum 1

  • Größe: 10 m x 8 m
  • Höhe: 3m
  • Temperaturbereich: -18°C  
  • Onlineüberwachung mit Alarmfunktion

Tiefkühlraum 2

  • Größe: 4 m x 4 m
  • Höhe: 2,5m
  • Temperaturbereich: -18°C  
  • Onlineüberwachung mit Alarmfunktion

CNC Cutter 

  • Größe: 5 m x 2 m 
  • Schneidebereich: 2,5 m x 1,5m 
  • Fabrikat Zünd
  • Automatischer Materialtransport

News

Senkung des Energieverbrauchs bei Flugzeugen

INVENT ist Projektpartner im EU Projekt ACASIASmehr

Wall#E – Gewinner INNOspace Masters 2017

Am Mittwoch den 17.05.2017 wurde in Berlin zum zweiten Mal der Preis des INNOspace Masters Wettbewerbs „Space 4.0“ des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) überreicht. 140 Teilnehmer aus...mehr