DE EN 

Kundenorientierte Wickeltechnik

Die Wickelmaschine ist eine spezielle Anlage, mit der INVENT vorrangig rotatorische Komponenten – wie zum Beispiel Druckbehälter oder Fachwerkstreben aus Faserverbundwerkstoffen – produziert. Dafür werden Faserbündel, sogenannte Rovings, mit Kunstharz getränkt, entsprechend der Belastungsrichtung CNC-gesteuert auf einem Kern abgelegt und anschließend ausgehärtet. Die Fasern werden in einem Winkel zwischen 0° und nahe 90° ausgerichtet, bezogen auf die Längsachse des Bauteils. Die Wickelmaschine kann über fünf Achsen simultan gesteuert werden und erlaubt somit auch die Faserablage in detailgenauer Abstimmung auf komplex geformten Strukturen.

Noseboom / Optische Bank / Wickelstruktur

Technische Daten

Wickelmaschine

  • Länge: 4 m
  • max. Wickeldurchmesser: 2 m
  • CNC 5 Achssteuerung 

News

ExoMars rover shaken up properly

To make sure the ExoMars rover can withstand the vibrations and shocks of launch, atmospheric entry, parachute deploy and landing, a structural and thermal model is shaken on a vibration table these...mehr

INVENT auf dem Symposium Photonischer Leichtbau am 14./15. März in Hannover

Am 14./15. März wird Dr. Olaf Heintze im Rahmen des Symposiums für Photonischen Leichtbau (Ausgerichtet vom Laser Zentrum Hannover) zum Thema „POTENTIALE DER LASERBEARBEITUNG VON CFK AUS SICHT EINES...mehr