DE EN 

Kundenorientierte Wickeltechnik

Die Wickelmaschine ist eine spezielle Anlage, mit der INVENT vorrangig rotatorische Komponenten – wie zum Beispiel Druckbehälter oder Fachwerkstreben aus Faserverbundwerkstoffen – produziert. Dafür werden Faserbündel, sogenannte Rovings, mit Kunstharz getränkt, entsprechend der Belastungsrichtung CNC-gesteuert auf einem Kern abgelegt und anschließend ausgehärtet. Die Fasern werden in einem Winkel zwischen 0° und nahe 90° ausgerichtet, bezogen auf die Längsachse des Bauteils. Die Wickelmaschine kann über fünf Achsen simultan gesteuert werden und erlaubt somit auch die Faserablage in detailgenauer Abstimmung auf komplex geformten Strukturen.

Noseboom / Optische Bank / Wickelstruktur

Technische Daten

Wickelmaschine

  • Länge: 4 m
  • max. Wickeldurchmesser: 2 m
  • CNC 5 Achssteuerung 

News

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr

Technologisches Leuchtturmprojekt

Das Land Niedersachsen überreicht der INVENT GmbH einen Förderbescheid für ein technologisches Leuchtturmprojekt mit der TU Braunschweig und dem DLR in Höhe von 478.000 Euro und fördert dadurch die...mehr