DE EN 

Kundenorientierte Wickeltechnik

Die Wickelmaschine ist eine spezielle Anlage, mit der INVENT vorrangig rotatorische Komponenten – wie zum Beispiel Druckbehälter oder Fachwerkstreben aus Faserverbundwerkstoffen – produziert. Dafür werden Faserbündel, sogenannte Rovings, mit Kunstharz getränkt, entsprechend der Belastungsrichtung CNC-gesteuert auf einem Kern abgelegt und anschließend ausgehärtet. Die Fasern werden in einem Winkel zwischen 0° und nahe 90° ausgerichtet, bezogen auf die Längsachse des Bauteils. Die Wickelmaschine kann über fünf Achsen simultan gesteuert werden und erlaubt somit auch die Faserablage in detailgenauer Abstimmung auf komplex geformten Strukturen.

Noseboom / Optische Bank / Wickelstruktur

Technische Daten

Wickelmaschine

  • Länge: 4 m
  • max. Wickeldurchmesser: 2 m
  • CNC 5 Achssteuerung 

News

Wall#E – Gewinner INNOspace Masters 2017

Am Mittwoch den 17.05.2017 wurde in Berlin zum zweiten Mal der Preis des INNOspace Masters Wettbewerbs „Space 4.0“ des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) überreicht. 140 Teilnehmer aus...mehr

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr