DE EN 

Individuelle Bauteilqualifizierung

Zur Qualifizierung von Bauteilen – oder zur Ermittlung des Verhaltens bei unterschiedlichen Belastungszuständen – führt INVENT individuelle Tests durch. Solche Tests lassen sich nicht mithilfe genormter Verfahren realisieren, da viele Bauteile maßgefertigte Einzelstücke oder völlige Neuentwicklungen sind. Für derartige Bauteile werden spezifische Prüfaufbauten entwickelt, inklusive der dafür benötigten Einspannvorrichtungen und der Sensorbestückung. 
Das Know-how für Auswertung und Interpretation der Daten ist ebenfalls im Unternehmen vorhanden.

Klebungen, Beschichtungen oder neue Materialkombinationen zur Bestimmung der Lebensdauer werden üblicherweise mithilfe von Dauerschwingversuchen geprüft. Für diese Prüfreihen stehen INVENT Teststände zur Verfügung, mit denen sich umfangreiche Belastungszyklen auf der Basis von Materialproben simulieren lassen. Die Untersuchung der dabei auftretenden Schädigungen, beispielsweise mithilfe von Schliffbildern oder mikroskopischen Untersuchungen, ermöglicht verlässliche Aussagen über das Verhalten im realen Einsatz. Solche Prognosen sind eine wichtige Grundlage für das Design und die Dimensionierung von Bauteilen.

News

eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt

Nach 10 Jahren Entwicklung und Integration ist das eROSITA Röntgenteleskop fertiggestellt: 7 Spiegelmodule mit jeweils 54 Spiegelschalen und 7 extra angefertigten Röntgenkameras, montiert in INVENT‘s...mehr

Technologisches Leuchtturmprojekt

Das Land Niedersachsen überreicht der INVENT GmbH einen Förderbescheid für ein technologisches Leuchtturmprojekt mit der TU Braunschweig und dem DLR in Höhe von 478.000 Euro und fördert dadurch die...mehr