Industrie

Für unsere Kunden mit industriellen Anwendungen stellen wir unser Know-How aus der Luft- und Raumfahrt individuell zur Verfügung. Die immer komplexeren Fragen an neue Leichtbau-Produkte mit hoher Leistungsfähigkeit im Anwendungsfeld Industrie beantworten wir vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung in Leichtbaukernmärkten mit aktuellen Lösungen.

Unser Anspruch ist es, die vielfältigen Auswahlmöglichkeiten an Materialien, Designs und Fertigungsprozessen versiert zu nutzen. Auf diese Weise entstehen in der Technologie aus Gedanken und Ideen reale Strukturen. Dazu lassen wir kontinuierlich Forschungsergebnisse in unsere Arbeit einfließen.

Entwurf, Konstruktion und Fertigung sind bei uns sehr eng miteinander verbunden. Daher bieten wir ein umfangreiches Angebot: umfassende Beratung, Konzeptstudien, Komponentenqualifikation und Realisierung von praxisnahen Strukturen, die in prototypischer Weise, in kleinen und mittleren Stückzahlen produziert werden können. Unsere Referenzen sind vielfältig: seien es hohe geometrische Stabilität bei Temperaturschwankungen, hochdynamische Anwendungen, enorme Robustheit oder Funktions- und Sensorintegration im Fertigungsprozess.

Weitere Aktivitäten und Anwendungsbeispiele sind:

  • Maritime, medizintechnische und militärische Anwendungen
  • Entwicklungsbeiträge für Automobil und Schienentransport
  • Industrielle Anlagenkomponenten (z.B. für Werkzeugmaschinen)
  • Präzisionsstrukturen (z.B. optische Anwendung und Messtechnik)
  • Serienproduktion von piezokeramischen Wandlern der Marke DuraAct®
  • Industrielle Erarbeitung neuer Materialsysteme und Fertigungsprozesse
  • Fertigung und Entwicklung von Formwerkzeugen und Vorrichtungen
  • Entwicklung und Produktion von Biokompositen
  • Spezialanwendungen mit Formvariabilität (Morphing)
  • Entwicklung von intelligenten Formwerkzeugen und deren Anwendung im Kontext der digital unterstützten Produktion

Referenzen

Ein Beispiel für industriell nutzbare und multifunktionale Materialien sind Piezokomposite. Es handelt sich dabei um eingebettete piezokeramische Materialien, die ein robustes, kompaktes, dauerfestes und multifunktionales Bauteil ergeben. Hergestellt werden Serienbauweisen, wobei kundenspezifische Anforderungen ebenso als Bauteil umgesetzt werden können. Die weltweite Vermarktung geschieht durch die Firma PI Ceramic mit der Markenbezeichnung DuraAct™.

Anwendungsmöglichkeiten

Sensorischer (direkter) Piezoeffekt:

  • Hochsensitive, energieautarke Sensoren
  • Energiegewinnung (Energy Harvesting)
  • Strukturüberwachung

 

Aktuatorischer (indirekter) Piezoeffekt:

  • Schwingungskontrolle & Lärmreduktion
  • Hochdynamische Stellelemente & adaptronische Systeme
  • Konturkontrolle
  • Referenz Optische Bank

Die CFK-Pionierbrücke ist ein Beispiel dafür, dass Leichtbau und Widerstandsfähigkeit keine Gegensätze sind. Dank der Erfahrung aus der Luftfahrt haben wir bei Entwicklung und Fertigung eine äußerst kompakte Bauweise realisieren können. Das Produkt ist so sehr schnell zerlegt als auch montiert und für den Lufttransport geeignet. Zudem wurde die CFK-Pionierbrücke erfolgreich unter realistischen Bedingungen getestet, nach NATO-Standart qualifiziert und der Beweis erbracht, dass sie alle gestellten Anforderungen mehr als erfüllt. Zusammengefasst: leicht, robust, schnell und einfach.

Merkmale:

  • Länge: 21 Meter
  • Belastung: 14 Tonnen
  • Gesamtgewicht: 3.5 Tonnen
  • modularer Zusammenbau
  • weniger als 100 Einzelteile
  • umfangreich getestet

Für das LINC-NIRVANA Instrument im Large Binocular Telescope (LBT) haben wir eine optische Bank entwickelt und hergestellt. Das LBT befindet sich auf dem Mount Graham in Arizona, USA, und ist das weltgrößte Einzelteleskop mit 2 Hauptspiegeln (Ø 8,4 m). Es erreicht die optische Auflösung eines Ø 22,8 m Spiegels. Zur Gewährleistung einer einfacheren Montage (Kranlasten) und hauptsächlich zum Präzisionsbetrieb der montierten Interferometrie-Kamera im spezifizierten Temperaturbereich wurde diese Faserverbundplattform in Sandwich-Bauweise und Wickeltechnik hergestellt.

Merkmale:

  • Plattform für Interferometrie-Kamera
  • Zusammenführung der Strahlengänge beider Teleskopspiegel
  • Kompensation von Unschärfen durch atmosphärische Störungen mittels adaptiver Optik
  • Optische Bank als groß-skalige Präzisions-Montage-Plattform
  • Zulässige Deformation im spezifizierten Temperaturbereich: 0,01 mm
  • Dimension Plattform: 3,5 x 4,5 m²

Dipl.-Ing.
Henning Wichmann

+49 531 24466-10
HENNING.WICHMANN(at)INVENT-GMBH.DE